Logo Schwarzwaldverein Beim Genießerpfad in Zavelstein


Startseite
Aktuelles
Unser Verein
Wanderungen
Seniorenprogramm
Familie im Schwarzwaldverein
Veranstaltungen
Rückblick aktuelles Jahr
Archiv Vorschau
Archiv Newsletter
Bilder
Gästebuch
Kontakt
Download
Links
Sitemap
Impressum
Datenschutz
Jahresrückblick 2022

2023   2022   2021   2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009

Samstag, 19. November 2022


Familie im Schwarzwaldverein - Taschenlampenwanderung


Bericht von Katrin Schröder

An diesem Samstag ging es mal wieder für die Familien im Schwarzwaldverein Neubulach auf Tour. Diesmal durften die 80 kleinen und großen Abenteurer ihre Heimat im Dunkeln mit ihren Taschenlampen erkunden. Rund um die Felder und Wälder zwischen Oberhaugstett und Neubulach gab es viel für sie zu entdecken in der Dunkelheit. Funkelsterne, die vom Himmel gefallen sind, Knicklichter für ihr ganz individuelles Minikonzert und jede Menge nachtaktive Tiere hatten sich auf der geplanten Route versteckt.

Der Abschluss wurde am CVJM Haus in Oberhaugstett gefeiert mit üppigem Gemeinschaftsbuffet, Punsch und Glühwein. Die Gruppe "Familie im Schwarzwaldverein" Neubulach verabschiedet sich für dieses Jahr mit einem herzlichen Dankeschön an alle und freut sich auf das nächste Event mit zahlreicher Teilnahme am 14.01.2023.

Sonntag, 29. Oktober 2022



Aktionstag für das Auerhuhn im Schwarzwald


zum Fotoalbum hier klicken Fotoalbum folgt



Bericht von Christiane Volz
Am diesem Samstag organisierte der Verein "Auerhuhn im Schwarzwald e.V." und der "Schwarzwaldverein e.V." an unterschiedlichen Standorten im Schwarzwald einen Habitatspflegetag für unseren Schwarzwälder Urvogel.
Auch der Schwarzwaldverein Neubulach half mit 8 Mitgliedern tatkräftig auf einer Lotharfläche im Gebiet des Kaltenbronn mit.

Auerhennen benötigen zur Aufzucht ihres Nachwuchses lichtdurchflutete Waldflächen mit ausreichend Beerensträuchern. Unter der Anleitung von Andreas Mohaupt, Verein "Auerhuhn im Schwarzwald e.V." und dem Revierförster Michael Gues wurde mit Astscheren und Handsägen der Jungbestand an Fichten auf der nach Süden ausgerichteten Fläche dezimiert.

Die Arbeit war für die Helfer eine Herausforderung, dichtes Gestrüpp, Steine, Wurzeln und die Hanglage erschwerten die Arbeit. Trotz aller Mühen hat allen Teilnehmern die Arbeit in der Natur viel Spaß gemacht und man war sich einig: Bei der nächsten Pflegeaktion sind wir wieder dabei! Erschöpft, aber zufrieden hoffen nun alle Teilnehmer am Ende des Aktionstages, dass die Fläche auch vom Auerhuhn angenommen wird.

Die Pflegemaßnahmen sind ein Wettlauf mit der Zeit. Der Bestand des Auerhuhns hat bedrohlich abgenommen. Im gesamten Schwarzwald wurden nur noch 300 Auerhühner gezählt. Im Nordschwarzwald liegt die Zahl der Auerhähne bereits unter 100 Tieren. Das Auerhuhn ist sehr scheu und stellt große Anforderungen an seine Umgebung. Die Intensivierung der Forstwirtschaft und die zunehmende ganzjährige Beunruhigung durch den Tourismus sind die wichtigsten Ursachen für den zu beobachtenden Rückgang der Auerhühner.


Manfred Glinka in Aktion

Sonntag, 16. Oktober 2022



"Familie im Schwarzwaldverein"




Bericht von Carolin Kuppetz
Herbstralley mit Kürbisschnitzen

Das Kürbisschnitzen wurde in diesem Jahr von unserem neuen Team „Familie im Schwarzwaldverein“ organisiert. Ca. 50 Kinder und ihre Eltern fanden sich an der Mathildenschule Neubulach ein. Es gab eine Herbst-Rallye mit verschiedenen Stationen. Am Ende haben die Kinder ihren Kürbis erhalten. Nun konnte richtig drauf los geschnitzt werden.

Einige Kinder brauchten Hilfe beim Schnitzen, andere Kinder konnten es ohne die Hilfe der Eltern bewältigen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Es gab Kaffee und Punsch und ein Fingerfood-Buffet, zu dem jeder seinen Beitrag beisteuern konnte. Beim gemütlichen Zusammensein ging ein wunderschöner Familiennachmittag zu Ende.

Sonntag, 9. Oktober 2022


 
Rundwanderung um Sternenfels im Kraichgau
mit Einkehr im Weingut


zum Fotoalbum hier klicken

Bericht von Carolin Kuppetz

Unter dem Motto Wandern und Wein lud der Schwarzwaldverein Neubulach zu einer Tageswanderung im Kraichgau, dem Land der tausend Hügel, ein. Auf abwechslungsreichen Wanderwegen ging es in einer schönen Rundwanderung vom Derdinger Horn über Sternenfels bis nach Oberderdingen.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die 42 Wanderer bei der Ankunft auf dem malerischen und sehr informativen Derdinger Weinplateau bei einem Weinempfang mit hervorragenden lokalen Weinen überrascht. Danach ging es zunächst durch Weinberge und dann weiter auf abwechslungsreichen Wanderwegen mit vielen schönen Aussichtspunkten bis nach Sternenfels. Der Aufstieg zum sehr informativen Sandbauernweg war etwas anstrengend, aber nach einer Pause auf dem Sternenfelser Schlossberg mit dem Cafe Sternle war das schnell vergessen. Vom Schlossbergturm konnte man die herrliche Aussicht von den Vogesen bis zum Odenwald richtig genießen.

Am Sternenfelser Wildgehege und am Kraichsee vorbei führte die Wanderung auf schönen Waldwegen bis zur Schlusseinkehr im romantischen Gewölbekeller des Weinguts Lutz in Oberderdingen.

Nach einem guten Essen sorgte der Besenmusiker Martin für Stimmung und natürlich wurde bei Musik, Gesang und Schunkeln auch noch das eine oder andere Glas Wein genossen. So fand ein sehr schöner Wandertag einen gelungenen Abschluss.



Samstag, 3. September 2022



"Familie im Schwarzwaldverein"

Familienwanderung mit "Naturbingo"

Download des Beitrags als pdfzum Fotoalbum hier klicken

Bericht von Carolin Kuppetz
Unser Ortsverein Neubulach startet neues Projekt
„Familie im Schwarzwaldverein“

Möglich machen dies drei junge, engagierte Mütter, die in regelmäßigen Abständen unter dem Motto „Bewegung, Spiel, Spaß“ Aktionen für junge Familien anbieten werden.
Zur Auftaktveranstaltung trafen sich rund 25 Kinder und ihre Eltern zur Familienwanderung am Spielplatz „Wasen“ in Altbulach. Nach kurzer Vorstellung der drei Organisatorinnen und ihrem Programm ging es auf dem mit Luftballons gekennzeichneten Weg los zum „Naturbingo“.

Auf der ca. 3 km langen Wanderung gab es verschiedene Stationen für die Kinder „zu bearbeiten“ – zum Beispiel das Zielwerfen mit Tannenzapfen, ein Bienenquiz und das Schlaraffenland mit kleinen Süßigkeiten. Parallel dazu mussten vorgegebene Naturmaterialien gefunden und gesammelt werden. Ziel war wieder der Spielplatz „Wasen“. Dort gab es nach Erfüllung der Aufgaben für jedes Kind eine Belohnung.

Zum gemeinsamen Abschluss hat jede Familie etwas zum Familienpicknick beigetragen und während die Eltern sich noch austauschten, konnten sich die Kinder auf dem Spielplatz vergnügen.


Ein schöner, abwechslungsreicher Nachmittag sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern - und ein gelungener Auftakt für die „Junge Familie“ im Schwarzwaldverein Neubulach. Alle freuen sich schon auf das nächste Treffen im Oktober.

Mittwoch, 17. August 2022

Seniorengruppe
Kulturfahrt zur Glashütte Baiersbronn-Buhlbach

Bericht von Peter Grünauer

Die Seniorengruppe des Ortsvereins Neubulach e.V. unter der Leitung von Renate und Peter Grünauer unternahm mit 37 Teilnehmern eine Nachmittagsfahrt zum Kulturpark Glashütte in Buhlbach (Baiersbronn).

In Baiersbronn-Buhlbach befand sich vom 18. bis 19. Jahrhundert die größte und bedeutendste Glashütte des Schwarzwaldes. Der weltweite Erfolg von Buhlbach liegt in der Entwicklung der druckfesten Champagnerflaschen begründet.
Zwei  Millionen Sektflaschen wurden einst jährlich mundgeblasen und in die ganze Welt exportiert.

Nach einer sehr interessanten und aufschlussreichen Führung durch ein Mitglied des Fördervereins des Museums Glashütte erfolgte in der umgebauten Scheune noch eine Kaffee- und Kuchenbewirtung, bevor die Seniorengruppe mit dem Bus die Heimreise antrat.

Palmsonntag, 10. April 2022


Osterhasenwanderung

zum Videoclip hier klicken
Videoclip von Margret Rühle

Bericht von Carolin Kuppetz


Kreative Spiele bei der Osterhasenwanderung

Am Palmsonntag hatten wir zu unserer schon traditionellen Osterhasenwanderung eingeladen. Die Vorsitzende, Sabine Hettich, und ihre Helfer freuten sich sehr, vierzig Kinder und fast genauso viele Erwachsene begrüßen zu können. Schon am Treffpunkt, am Parkplatz bei der Minigolfanlage, warteten die ersten Spielrunden auf die Kinder, die natürlich mit kleinen Osterleckereien belohnt wurden. Aufgeteilt in kleine Gruppen, ging es voller Vorfreude auf noch mehr interessante Aufgaben, über das „Rosenwegle“ weiter zum „Vogelsang“.

Entlang des Wegs durften die Kinder sich dann beim Eierlaufen versuchen. Selbst die aufgebauten Hindernisse wurden auf dem Slalomparcours erfolgreich gemeistert. Vorbei an einem liebevoll aufgebauten Hühnergarten mit Hahn, Hennen sowie zwei Osterhasen und vor allem natürlich mit vielen Eiern, die von den Hasen zum Bemalen abgeholt werden, – „so, wie das eben an Ostern üblich ist“ – ging es in den Wald hinein. Unterwegs gab es die Aufgabe, Naturmaterialien zu sammeln, aus denen dann später ein Osterhase kreativ gestaltet werden kann.

Vorher war aber noch der Besuch der Osterhasen – Werkstatt angesagt, die gut versteckt in einem idyllischen Waldstück nahe dem Ziegelbach aufgebaut war. Fleißig malten vier aus Holz gebastelte Hasen – auf Stühlen am Tisch sitzend – die bereitgelegten Eier bunt an. Das war eine schöne Überraschung, nicht nur für die Kinder.
Über die Brücke an den Ziegelbach-Stauseen erreichten alle am Schluss der kleinen Wanderung die Lochsäge. Dort bildeten die Kinder aus ihren gesammelten Naturmaterialien schöne und kreative Osterhasen. Die Erwachsenen staunten nicht schlecht über die vielen interessanten Werke ihrer Kinder. Mit Hefekranz, Kaffee und anderen Getränken war bestens für einen gelungenen Abschluss gesorgt und die Kids freuten sich über ihre gut gefüllten Ostertütchen und auch schon auf die nächste Wanderung zum Osterhasen, zu der wir im zweijährigen Rhythmus einladen.







Mittwoch, 23. Februar 2022


Mit der Seniorengruppe auf dem
Zollernblickweg bei Oberlengenhardt




Bericht von Sabine Hettich
Auch die Senioren des Schwarzwaldvereins Neubulach schnürten wieder ihre Wanderstiefel. Mit einer zwar kurzen, aber sehr schönen Wanderung und bei herrlichem Wetter begann für sie das neue Wanderjahr: Ziel war der „Zollernblick“ bei Oberlengenhardt.
Vom Ausgangspunkt am Ortsende starteten die 25 Teilnehmer zuerst auf einem Forstweg, tauchten dann allerdings auf schmalem Pfad in den dichten, moosbedeckten Wald ein. Leicht ansteigend erreichte die Gruppe bald das Highlight des Premium-Spazierwanderwegs, den „Zollernblick“.
Dort konnten die Wanderer nicht nur die Kaffeepause genießen, sondern auch den tollen Ausblick auf die Schwäbische - und die Zollernalb. Am sonnigen Waldrand entlang ging es über einen sehr schönen Wiesenweg wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Die Wanderführung hatten Klaus und Sabine Hettich.

Sonntag, 13. Februar 2022


Halbtagswanderung
auf der Augenblick-Runde Rotfelden




Bericht von Sabine Hettich

Zum Auftakt ging es zur „Naturpark – Augenblickrunde“ bei Rotfelden. Wie sehr sich Mitglieder und Gäste aus nah und fern auf den Beginn der Wandersaison freuten, zeigte die große Anzahl von 30 Teilnehmern.
Begleitet von sonnigem Wetter, ging es vom Sportplatz in Rotfelden auf der Augenblick-Runde durch Wald und offene Felder zur Ortsmitte Rotfeldens. Dort informierte eine Schautafel über die im Steinbruch Kössig entdeckten wertvollen Fossilien des Buntsandstein – Erdzeitalters (Trias).
Mit Kaffee und Kuchen wurden die Wanderer dann am Augenblick-Aussichtspunkt überrascht. Belohnung für den bisher zurückgelegten Weg war aber auch eine grandiose Aussicht über die Schwarzwaldhöhen. Mit diesen tollen Eindrücken packten die Wanderer das restliche Stück des Weges an und erreichten bald den Ausgangspunkt am Sportplatz.
Die Wanderführung hatte Claus Maier.

Bei beiden Wandergruppen war die Vorfreude auf die Fortsetzung der Wandersaison zu spüren. Mit dem 16. und dem 20. März 2022 kündigten die Organisatoren auch gleich die nächsten Termine an.



nach oben