Logo Schwarzwaldverein Beim Genießerpfad in Zavelstein


Startseite
Aktuelles
Unser Verein
Wanderungen
Seniorenprogramm
Veranstaltungen
Rückblick aktuelles Jahr
Archiv Vorschau
Archiv Newsletter
Bilder
Gästebuch
Kontakt
Download
Links
Sitemap
Impressum
Datenschutz
Jahresrückblick 2021

2021   2020   2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009

Mittwoch, 23. Juni 2021

Seniorenprogramm

Ziegelbachwanderung mit Förster Walz




Bericht und Bilder von Margarete Rühle

Was für ein Tag!

Ein Tag, an dem Unwetterwarnungen angesagt waren.
Wir waren eine kleine Gruppe.
Es war die erste Wanderung nach einer Abstinenz von etwa einem Jahr.
Die Gedanken müssen sich erst wieder daran gewöhnen: gemeinsam wandern zu können.
So gesehen ein ungewöhnlicher Tag.
 
Thomas Walz, unser Förster, führte uns quer durch den Wald.
Der Wald umgibt uns. Wir gehen durch den Wald, wir sehen, hören, spüren, riechen ihn.
Aber was wissen wir genau über den Wald? Siehe da! Nicht viel.
Thomas Walz hat uns den Blick geöffnet, geweitet, neue Wege und Möglichkeiten aufgezeigt.

Welches Gehölz wächst wo und wie am besten.
Am Wasser, auf Sandböden, Lehmböden.
Er hat Krankheiten beschrieben: Das Wechselspiel und die Population
zwischen gefräßigen Insekten und den Tannen,
das Wechselspiel der gesamten Natur.

Nicht vergessen die Wirtschaftlichkeit des Waldes.
Stämme, Hölzer, sauber gestapelt und bemessen nach Struktur,
in Länge und Durchmesser, zur Abholung und zum Verkauf.
Stapeleinheiten für Paletten, Papier, Sägewerke.

Arbeitsabläufe, die mit Geräten, regelrechten Giganten, zur
Fällung der Tannen, deren Lagerung und zur Abfuhr eigesetzt werden,
über Abholzung und Anbau, die zukunftweisend sein können.

Schaffen von Arealen, die Bäume zurückführen, ihnen Asyl gewähren,
genannt Refugium.
Wir erfuhren über Planungen, Gestaltungen, Wanderwege
mit eingeschlossen, die zur Auswertung anstehen.


Förster Walz zeigte uns Bilder, teils Grafiken, die genaue
Aufzeichnungen, Messungen der Erderwärmung verdeutlichen.
Auch der Wald ist längst in eine digitale, globale Welt eingetaucht.

Das Unwetter blieb aus. Es war ein guter, gelungener Nachmittag.





nach oben